Museumsverbund Südniedersachsen e.V.
home
International Museen Uebersicht Ausstellungen Aktuelles Kataloge Kontakt
 
     
 

Alfeld

Alfeld - Fagus-Gropius

Duderstadt

Ebergötzen

Göttingen

Hann. Münden

Herzberg

Northeim

Obernfeld

Osterode

Seesen

Teistungen

     

Grenzlandmuseum Eichsfeld e.V., Teistungen

Ausstellung zur deutschen Teilung in den Zollverwaltungs- und Kontrollgebäuden des ehemaligen Grenzüberganges Duderstadt/Worbis mit dem inhaltlichen Schwerpunkt auf der Region Eichsfeld.

Dokumentation der Entwicklung der Grenze und ihrer Sperranlagen sowie die Themen:
Geschichte des Grenzüberganges, Leben an der Grenze in Ost und West, Dokumentation zu Staat und Gesellschaft der DDR, Außenanlagen mit authentischen Grenzsperranlagen auf einer Länge von 300 m, Ausstellung zur Pflanzen- und Tierwelt im früheren Grenzstreifen, 8 km langes „Grünes Band“ des Naturschutzes auf der ehemaligen Grenze mit dem „Naturerlebniszentrum“ der Heinz-Sielmann-Stiftung.

Aktuelle Ausstellungen / Veranstaltungen

Beobachtungsturm
Im Zuge der Errichtung des Grenzübergangs Duderstadt/Worbis 1973 wurde die alte "Hierbecksche Mühle" abgerissen. Nur der Turm blieb erhalten und wurde zum Beobachtungsturm ausgebaut. Heute ist er Teil des "Grenzlandmuseums Eichsfeld".
(Foto: Peter Richter)

 

 


Anschrift:
Grenzlandmuseum Eichsfeld e. V.
Duderstädter Str. 5
37339 Teistungen
Tel.: 03 60 71 / 97 - 112
Fax: 03 60 71 / 97 - 998
eMail: info@grenzlandmuseum.de
Internet: http://www.grenzlandmuseum.de

Öffnungszeiten:
Dienstag - Sonntag 10.00 - 17.00 Uhr
Montag Ruhetag

Gruppen nach Vereinbarung auch außerhalb der angegebenen Öffnungszeiten.